UNERFÜLLTER KINDERWUNSCH

Reproduktionsmedizinische Methoden in Anspruch zu nehmen kann zu einem kritischen Ereignis im Leben werden. Ein unerfüllter Kinderwunsch ist häufig eine schwere emotionale Belastung für die Paarbeziehung und jeden einzelnen Partner. Umso mehr, je länger der Kinderwunsch besteht oder die Kinderwunschbehandlung andauert.

Vielleicht sind Sie mit Fragen wie diesen beschäftigt?

  • Wie gehen wir mit dem hohen psychischen Stress um z.B. beim Einsetzen der Monatsblutung, bei Behandlungsmisserfolg, in der Wartezeit nach Embryotransfer oder bei einer Fehlgeburt oder Todgeburt? Welche Bewältigungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie können wir mit den manchmal sehr unsensiblen Reaktionen unseres Umfelds auf unsere Kinderlosigkeit umgehen?
  • Wird mein Partner/meine Partnerin mich verlassen, wenn die Kinderlosigkeit an mir liegt?
  • Welche Wege der Reproduktionsmedizin können und wollen wir gehen? Was sind die Risiken und Nebenwirkungen?
  • Wie können wir mit den seelischen und körperlichen Belastungen der Behandlung gut umgehen? Können und wollen wir eine Grenze festsetzen oder erst mal schauen …?
  • Soll ich Freunden von der Kinderwunschbehandlung erzählen oder nicht? Wie gehe ich mit Fehlzeiten aufgrund der Behandlung gegenüber den Kollegen und dem Vorgesetzen um?
  • Was passiert, wenn wir eine Behandlung mit Fremdsamen machen, wie wirkt sich das auf die Beziehung aus und wie können wir das jemals unserem Kind sagen?
  • Was bedeutet es für unsere Beziehung und unser gemeinsames Leben, wenn wir nie ein Kind bekommen? Wie können wir uns anders orientieren? Geht das überhaupt?

Ich berate, begleite und unterstütze Sie in all diesen Fragen, Themen und Problemen!

Ich bin, was ich bin, ich bin es gerne.

DIE STERNE

KONTAKT

Möchten Sie mit uns sprechen?

SIE ERREICHEN UNS MONTAG UND FREITAG VON 13 – 15 h.
FRAU JOHANNA HAMMER NIMMT IHREN ANRUF ENTGEGEN.